Das Wohlfühlgewicht 

Im Umgang mit Diäten fällt immer wieder der Begriff Wohlfühlgewicht? Was versteht man darunter und wie erreicht man dies? 

Das Wohlfühlgewicht ist von Mensch zu Mensch verschieden. Es gibt hier keine Tabellen und Listen, die belegen, wie viel man wiegen sollte. Dieses Gewicht hat mit dem eigentlichen Körpergewicht nicht viel zu tun. Wenn man sein Leben aktiv gestaltet und sich gesund ernährt, hat man in der Regel automatisch das optimale Gewicht. Demnach müsste man also gar nicht mehr über solche Begriffe nachdenken.

In der heutigen Zeit wird man aber immer wieder mit Begriffen wie BMI oder Low Fat konfrontiert. Zudem ist der Schlankheitswahn allgegenwärtig. Es scheint, dass man nur was wert ist, wenn man dem gängigen Schönheitsideal entspricht. Ob dies das Wohlfühlgewicht ist? Sicherlich kann man diese Frage mit "Nein" beantworten.

Wie soll man sich in solch einer Welt wohlfühlen, wenn man immer wieder an sein Gewicht erinnert wird, das eventuell nicht so optimal ist. Wie soll sich der Mensch hier in seiner Haut wohlfühlen? Durch diesen unbewussten Stress haben viele Menschen vergessen, wie es ist sich mit seinem aktuellen Gewicht wohlzufühlen.

Das richtige Gewicht zum Wohlfühlen erreicht man nur, wenn man sich selbst kritisch genug einschätzt und auch mal fünf gerade sein lässt, denn der Weg dorthin führt nicht über strenge Diätvorschriften und Verbote. Nur wer sich selbst akzeptieren kann, sich gesund ernährt und auch sonst Spaß am Leben hat, der wird wissen, wann er/sie das richtige Gewicht erreicht hat. Wohlfühlgewicht bedeutet also sich selbst so zu lieben, wie man ist.

 

Wir beraten Sie gerne persönlich!

 

+49 (0)7165 - 910041

(Mo-Fr 8-17 Uhr)