Welche Möglichkeiten werden bei Problemzonen angeboten 

Fast jeder kennt das lästige Übel der Problemzonen. Über die Feiertage hat sich ein bisschen Speck angesammelt und schon sitzt er dort fest. Wenn man da jetzt nicht handelt, wird es immer schwieriger sich dem überschüssigen Fett zu stellen. Das ist genau der Zeitpunkt an dem die meisten scheitern.

Diäten bringen nicht den gewünschten Erfolg und zudem noch einen Jo-Jo Effekt mit sich. Das Rad dreht sich und zieht dabei immer weitere Kreise der Verzweiflung und der Gewichtszunahme. Man denkt aus der aussichtslosen Situation, nicht mehr zu entkommen. Um sich den Problemzonen zu stellen, werden zahlreiche Diäten, Ratgeber sowie Work-outs angeboten. Diese mögen vielleicht hilfreich sein, jedoch mangelt es der Mehrheit heutzutage an der nötigen Zeit dafür. Wer sich täglich eine bis zwei Stunden mit diversen Sporttätigkeiten aufhalten kann, der darf sich glücklich schätzen, jedoch gehört das nur zu einer Minderheit. Keiner, der vollberufstätig ist, seinem Beruf volle acht Stunden am Tag nachgeht, hat Unmengen an Zeit für Sport. Wenn dann noch Kinder vorhanden sind, bleibt die ganze sportliche Bestätigung auf der Strecke.

Es gibt aber keinen Grund zur Panik denn auch dafür gibt es eine Lösung. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Fettaufnahme von Person zu Person verschieden ist. Jetzt ist es möglich den Problemzonen, ein Ende zu bereiten. Durch eine gezielte Blutanalyse kann nachvollzogen werden, welche Ernährungsform am geeignetsten ist, um die lästigen Fettpolster zu bekämpfen. Das ist eine Möglichkeit in der heutigen Zeit auch in einer Dauerstresssituation Erfolge zu ermöglichen. Jedoch sollte man sich nicht nur der Blutanalyse hingeben, sondern auf eine ausgeglichene Lebensweise achten. Schnell werden damit die Erfolge erreicht und man ist somit motivierter nicht aufzugeben.

 

Wir beraten Sie gerne persönlich!

 

+49 (0)7165 - 910041

(Mo-Fr 8-17 Uhr)